Distanz schafft Nähe!

 


Der Hund bewegt sich am äußeren Rand eines großen Kreises, während Mensch in der Mitte steht. Der Hund bewegt sich auf ein Signal des Menschen, umrundet den Kreis, stoppt, wechselt die Richtung oder das Tempo. Am Kreis können verschiedene Kommandos und Tricks eingearbeitet werden.


Die Bindung zwischen Hund und Mensch steht beim Longieren an erster Stelle und wird durch Einübung von Kommandos auf Distanz besonders intensiviert.

 

Das Longieren erfordert höchste Aufmerksamkeit von beiden Seiten, denn auch der Mensch muss den Ausdruck seines Hundes deuten, um entsprechend darauf eingehen zu können. Auch muss der Besitzer seinen eigenen Körperausdruck für den Hund verständlich und diszipliniert einsetzen können.

 

Das Training schließt sowohl grundlegende Kommandos als auch raffinierte Aufgabenstellungen mit ein. Longieren mit Hund zeigt sich da alltagstauglich, wo es Aufgaben wie Abliegen, Absitzen, Laufen und Stopp auf Entfernung erfordert – und das auch noch ohne Worte.

 


Infos:

 

  • Gruppengröße : 4-7 Hunde
  • Hunde ab: 12 Monaten
  • Wann? Nach Vereinbarung
  • Dauer?  Je Kurs 8 Wochen, 60 Minuten / Woche
  • Kosten: Kurs komplett € 155 Euro

  • Zahlungsmethode: Überweisung oder einfach bar vor Ort am Hundesportplatz.

 

 

Wichtig: Bevor Ihr Hund in die Gruppenstunde darf, muss eine Einzelstunde absolviert werden. Dies ist wichtig, um abschätzen zu können, in welche Gruppe Sie und Ihr Hund am besten passen.

 

Bitte bringen Sie bei der ersten Stunde den Impfausweis Ihres Hundes mit. 

Ohne eine bestehende Haftpflichtversicherung kann leider nicht am Training teilgenommen werden.

 

An gesetzlichen Feiertagen findet kein Training statt.

 


Die Kurse sind wegen der kleinen Gruppengröße sehr schnell ausgebucht. Um Ihnen einen freien und passenden Platz garantieren zu können, nehmen Sie gerne Kontakt auf.