Trainingskonzept


Trainieren statt Dominieren!


Erfolgreicher Rückruf

Wir arbeiten auf positiver Basis, da es uns wichtig ist, dass jedes Hund-Mensch-Team auf Vertrauen und guter Bindung aufgebaut ist. Jegliche Gewalt im Training lehnen wir ab!

 

Wir möchten Dir hier gerne einen kurzen Einblick in unsere Trainingsmethoden ermöglichen.

 

Der Hund ist ein sehr soziales Tier, nichts ist ihm wichtiger als der gute Kontakt zu seinem „Rudel“. Unsere Arbeit basiert auf Methoden, die der Hundesprache ähnlich sind und die der Hund verstehen und umsetzen kann. Nur wenn ich als Mensch die Signale meines Hundes lesen kann, kann ich mit ihm kommunizieren und auf sein Verhalten eingehen.

 

Immer wieder werden uns sogenannten „Problemhunde“ vorgestellt, die meist einen langen Leidensweg hinter sich haben, der von Missverständnissen sowie harten und zum Teil schmerzhaften Trainingsmethoden geprägt ist. Meist werden Hunde als dominant abgestempelt und streng untergeordnet bis misshandelt. Seit langem schon gibt es Studien, die die Dominanztheorie widerlegen und beweisen, dass Aggression bei Hunden auf Unsicherheit und Angst basieren.

 

 

Wir möchten hier ganz deutlich Abstand nehmen von Trainingsmethoden, wie z. B. Haltitraining, Sprüh-, Würge-, Stromhalsbändern, Ultraschallgeräten sowie körperliches Einwirken auf den Hund z. B. auf den Rücken drehen, im Nacken packen und schütteln, den Hund beißen oder anknurren usw.


Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir, dass all diese Methoden einen sehr schnellen Effekt haben und sich gut zur schnellen Symptombekämpfung eignen. Allerdings beheben sie nicht die Ursache und führen auf Dauer zu starken Wesens- und Verhaltensänderungen und zerstören die Bindung zu Ihrem Hund.

Selbstverständlich ist es uns wichtig, dass der Hund sich in einem festgelegten Rahmen bewegt und alltagssicher ist. Jedoch sollte die Basis der Hundeerziehung nicht von Druck und Gewalt geprägt sein. Jeder Hund sollte Kommandos mit Freude ausführen und sich vertrauensvoll von seinem Menschen durch den Alltag führen lassen.

 

"Trainieren statt Dominieren"  - das ist der einzig richtige Weg, der zu einem langanhaltendem Erfolg führt!

 

Wir bringen Dir bei, die Körpersprache Deines Hundes zu verstehen und ihn gewaltfrei und mit viel Liebe und Verständnis zu erziehen.